Katharina-Heinroth-Preis 2020 - Ausschreibung für Berliner Studentinnen und Studenten

Die Gesellschaft Naturforschender Freunde zu Berlin (GNF) schreibt jährlich den "Katharina-Heinroth-Preis" für Studierende der Berliner Universitäten aus.

Der Preis wird vergeben für hervorragende Abschlussarbeiten (Bachelor-, Masterarbeit und experimentelle Staatsexamensarbeit) oder für bedeutende, von Studierenden selbständig durchgeführte und schriftlich dokumentierte Projekte bzw. Studienjahresarbeiten auf dem Gebiet der biologisch orientierten Naturwissenschaften.

Eine Selbstbewerbung ist möglich; außerdem können Hochschullehrer oder Mitglieder der GNF preiswürdige Kandidaten vorschlagen. Der Fertigstellungstermin der eingereichten Arbeiten sollte nicht länger als 24 Monate zurückliegen. Die Abschlussarbeiten bzw. Projektberichte müssen bis spätestens zum 15. November 2019 eingereicht werden an

Gesellschaft Naturforschender Freunde zu Berlin
Freie Universität Berlin
Institut für Biologie - Zoologie
Königin-Luise-Str. 1-3
14195 Berlin

Die zusätzliche Einsendung einer digitalen Version per Email an info[at]gnfb.de wird begrüßt.

Eine kurze gutachterliche Stellungnahme des betreuenden Hochschullehrers ist wünschenswert, aber nicht erforderlich.

Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch den Vorstand und weitere Sachverständige unter Ausschluss des Rechtsweges. Die Preisträger werden im Dezember informiert.

Es sind maximal drei Preise vorgesehen, die mit je 300,- Euro prämiert werden. Die Preisträger erhalten eine Urkunde sowie eine zweijährige Mitgliedschaft in der Gesellschaft. Wird keine der eingereichten Arbeiten von der Jury als herausragend anerkannt, kann die Gesellschaft auf die Verleihung eines Preises verzichten.

Die Preisverleihung findet in einem feierlichen Rahmen bei der ersten Wissenschaftlichen Sitzung der Gesellschaft Natur- forschender Freunde zu Berlin e.V. im Januar 2020 statt. Bei der Preisverleihung sollen die Preisträger die Ergebnisse ihrer Arbeit in einem 20-minütigen Vortrag vorstellen. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, einen Beitrag über ihre Untersuchungen bzw. ihre Projektarbeit in den "Sitzungsberichten der Gesellschaft Naturforschender Freunde zu Berlin" zu publizieren.

Wir bitten die Hochschullehrer und Betreuer von Abschlussarbeiten der genannten Bereiche im Interesse ihrer Studenten zu prüfen, ob bei ihnen im genannten Zeitraum herausragende Arbeiten abgeschlossen wurden oder ihnen entsprechende Arbeiten oder studentische Projekte bekannt geworden sind, die sie für eine Preisverleihung geeignet halten.

Berlin, den 14.01.2019, im Auftrag des Vorstandes:
PD Dr. Rudy Plarre